Solingen Paladins betreten Spielfeld

AFC Solingen Paladins e.V. (Unsere Sponso­ring­partner)

Lucia Greco

Unser Autor:

Mit unserem Footballclub Solingen Paladins arbeiten wir schon viele Jahren im Kinder- und Jugend­be­reich zusammen und sind begeistert, was der Verein alles auf die Beine stellen kann. Auch Veran­stal­tungen für den guten Zweck gehören dazu – lest selbst:

Charity Bowl – Touch­downs für den guten Zweck

Vergan­genes Wochenende führte sich eine Paladins-Tradition weiter fort, die für den Verein lange Jahre eine Herzens­an­ge­le­genheit war. Die Solinger Footballer luden zum Freund­schafts­spiel für den guten Zweck ein. „Wir haben die letzten Jahre so viel Unter­stützung in Solingen erfahren von den Menschen die uns bei Heim- und Auswärts­spielen begleiten. Da freut es umso mehr, wenn man auch was zurück­geben kann,“ so Vorstands­mit­glied Ingo Hübner. Dafür durften sich sowohl Gastgeber wie auch Gäste eine Organi­sation aussuchen, an die gespendet werden konnte. Die Wahl der Solingen Paladins fiel auf das Kinder­hospiz Burgholz. Die Gegner des diesjäh­rigen Charity Bowls, die Mannschaft der Bundeswehr-Univer­sität Hamburg HSU Snipers, entschied sich für die Soldaten- und Vetera­nen­stiftung. Neben dem üblichen Gameday-Rahmen­pro­gramm gab es das ein oder andere Halloween-Special.

Solingen Paladins - Spieler

Enge Zusam­men­arbeit mit dem EC Bergisch Land

Auch zahlreich vertreten waren Spieler, Angehörige und Verant­wort­liche vom EC Bergisch Land Raptors. Nachdem die Paladins vor einigen Wochen von den Raptors einge­laden wurden, revan­chierten sich die Footballer beim Charity Bowl und übergaben in der Halbzeit ein signiertes Jersey. „Eine Geste die den Zusam­menhalt beider Vereine und des Solinger Sports verdeut­lichen soll.“ hieß es von den Raptors – ein Statement hinter dem auch die Paladins stehen.

Solingen Paladins - Publikum in der Jahnkampfbahn

Urgesteine nochmal auf dem Feld

Auf dem Platz gab es ebenfalls das ein oder andere zu feiern: Mit Helge vom Hagen-Hülsberg, Christian Höffken und Daniel „Tiki“ Weber streiften gleich drei Paladins Urgesteine nochmal ihre Pads über. „Für mich war das der perfekte Abschluss meiner Football­kar­riere. Die Fumble Recovery mit dem letzten Spielzug war dann das Sahne­häubchen,“ erzählt Helge vom Hagen-Hülsberg, der damals den ersten Paladins Touchdown der Vereins­ge­schichte erzielt hatte.

Zweikampf mit den Solingen Paladins

Der Einstand zahlreicher U19 Spieler beim 53:00 Sieg der Klingen­städter sorgte für weitere strah­lende Gesichter in der Jahnkampfbahn. Noch mehr davon gibt es hoffentlich bald zu sehen, denn die Solingen Paladins planen bereits das nächste Event für den guten Zweck.

Niklas Schopphoff, Solingen Paladins

Weitere Infor­ma­tionen zu den Solingen Paladins

AFC Solingen Paladins e.V.
Postfach 11 01 13
42661 Solingen

Cheerleader der Solingen Paladins
DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!