#meinschutzengel

Aktion #meinschutz­engel in vollem Gange

Lisa Nohl

Unser Autor:

Noch immer läuft unsere Aktion #meinschutz­engel, bei der wir eure ganz persön­lichen Schutz­engel und Helden des Alltags suchen. Bisher haben uns schon tolle Geschichten erreicht, aber da geht noch mehr oder? Wir sammeln also fleißig weiter!

Es sind die kleinen Dinge im Leben

Natürlich hoffen wir alle, dass wir nie in eine brenzlige Situation kommen und wirklich mal Hilfe benötigen. Aber wenn doch, dann ist es gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die ohne zu zögern helfen. Und diese Hilfe kann auch ganz unter­schiedlich aussehen. Es muss nicht immer gleich der Lebens­retter sein, wie ich ihn in unserem ersten Beitrag beschrieben habe. Oft sind es die kleinen Dinge im Alltag, die wir nur allzu oft übersehen. Weil wir gestresst sind und durch die Gegend hetzen. Und weil wir, Hand aufs Herz, manchmal auch gar nicht mehr so richtig wahrnehmen und wertschätzen, wenn uns jemand etwas Gutes tut.

Seid achtsamer

Ja, das klingt jetzt wieder wie so ein Statement eines Gesund­heits­gurus oder so, aber schaut euch doch mal um. Hat euch schon mal jemand darauf hinge­wiesen, dass euch Geld aus der Tasche gefallen ist? So ganz ehrlich und aufrichtig? Derjenige hätte es sich auch einfach einstecken können. Das ist doch auch schon ein bisschen heldenhaft oder? Oder kennt ihr jemanden, der euch zu jeder Zeit im Notfall irgendwo abholt, nur, damit ihr nicht alleine durch die Nacht laufen müsst? Natürlich gibt es auch die ganz krassen Geschichten von Organ- oder Blutspendern, aber wir alle hoffen doch, dass es soweit nie kommen muss. Von daher: Schaut euch mal um, geht in euch und überlegt, wer in eurem Umkreis schon mal als euer persön­licher Schutz­engel aufge­treten ist. Jemand, der euch in einer depres­siven Phase einfach beigestanden hat? Oder mit Abschleppseil und Warnblinker parat war, als ihr eine Autopanne hattet?

Berichtet uns gerne davon und sagt gemeinsam mit uns danke. Dazu braucht ihr eure persön­liche Schutz­engel-Geschichte erst mal nur über unser Formular einreichen!

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!