Stadtwerke Solingen Header Duales Studium

Ausbil­dertalk: Bastian Beier, Ausbilder für Elektro­niker (w/m/d) für Energie und Gebäu­de­technik

Miriam Dieckerhoff

Unser Autor:

Unsere Azubis und dual Studie­renden kennt ihr vermutlich bereits aus diversen Blogar­tikeln. Um euch zu zeigen, wer noch alles hinter dem „Team-Ausbildung“ steckt, habe ich mich mit unseren Ausbildern zusam­men­ge­setzt.

Miriam Dieckerhoff: Hallo Basti, Torben hat uns ja bereits Einblicke in einen Tag im Lebens eines Elektro­niker-Azubis gewährt. Wie sieht denn bei dir ein typischer Arbeitstag aus?
Bastian Beier: Das schöne in unserem Bereich ist, dass es keinen typischen Arbeitstag gibt. 😉

Bastian Beier, Elektroniker bei den SWS Netze Solingen.

Miriam Dieckerhoff: Was macht dir an deiner Arbeit am meisten Spaß?
Bastian Beier: Ich bin ja nicht nur Ausbilder, sondern auch ganz praktisch im Bereich Energie- und Gebäu­de­technik tätig. Mit Abstand am meisten Spaß macht mir aber die Arbeit mit unseren Azubis. Ich mag es, mein Wissen weiter­zu­geben und ein einiger­maßen cooler Ausbilder zu sein 😉

Miriam Dieckerhoff: Was zeichnet denn für dich einen guten Auszu­bil­denden aus?
Bastian Beier: Wichtig ist definitiv, dass der Azubi „Bock“ auf die Ausbildung hat. Und daneben sind es natürlich auch die üblichen Tugenden, wie Ehrlichkeit, Pünkt­lichkeit und Respekt …

Miriam Dieckerhoff: Was ist deiner Meinung nach das Besondere an einer Ausbildung bei den Stadt­werken?
Bastian Beier: Die Vielfäl­tigkeit unserer Tätig­keiten! Wir bilden von der herkömm­lichen Elektro­in­stal­lation, wie z. B. Steck­dosen und Beleuch­tungs­technik instal­lieren, über Netzwerk­technik bis hin zum Aufbau eigener Funknetze wie z. B. dem LoRaWAN-Netz alles Erdenk­liche ab. Dazu kommt die Zusam­men­arbeit mit den anderen Abtei­lungen, die das Konzept abrunden. Ich meine, wo sonst bist du dafür verant­wortlich, ca. 160.000 Einwohner mit Strom zu versorgen?

Miriam Dieckerhoff: Wie unter­stützt du, wenn es für den Azubi in der Schule oder im Betrieb mal nicht so rund läuft?
Bastian Beier: Wir haben ein wirklich tolles einge­schwo­renes Team, welches immer für einander da ist. Da helfen sich alle gegen­seitig. Außerdem ist mir die Ausbildung ein extrem wichtiges Thema. Deshalb bin ich für unsere Azubis bei sämtlichen Problemen immer gern Ansprech­partner. Und ich kann sagen: Bis dato haben wir immer Wege gefunden, dass es wieder rund läuft.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!