Azubitreffen

Ausbildung bei den Stadt­werken Solingen – Vorteile für Azubis

Samantha Plotz

Unser Autor:

Keine Lange­weile

Wie in meinem letzten Blogeintrag bereits angekündigt, komme ich heute endlich zu den Extras unserer Ausbildung. Diese verleihen dem Ganzen hier noch einen beson­deren Touch. Welche Vorteile für Azubis gibt es bei den Stadt­werken? Von Azubi­treffen, über unsere Azubi­fahrt und Einfüh­rungs­woche, bis hin zum Facebook-Redak­ti­onsteam, bekommt man in unserer Ausbildung mehr als nur einen langwei­ligen Berufs­alltag geboten.

Einfüh­rungs­woche

Bevor die neuen Azubis mit ihrer Ausbildung bei den Stadt­werken Solingen starten, gibt es bei uns die sogenannte Einfüh­rungs­woche. Gerade wenn man neu ist, die Leute fremd sind und alles ungewohnt und vielleicht sogar ein wenig einschüch­ternd ist, ist das der perfekte Einstieg ins Berufs­leben. Zunächst lernen sich hierbei erstmal alle neuen Auszu­bil­denden unter der Leitung unserer Ausbil­derin kennen und können sich dabei gegen­seitig schon einmal ein wenig beschnuppern.

Talsperrenhunde

Ist dieser erste Schritt vollbracht, geht es mit der Einfüh­rungs­woche erst so richtig los. Dann wartet die ein oder andere spannende Besich­tigung auf uns. Zu Beginn wird erstmal ein Abstecher in unsere Leitwarte gemacht, wo z.B. der Wasser­stand der Behälter in unserem Wasserwerk Glüder überwacht und bei Störungen ein nicht ganz so ohren­freund­licher Alarm ausgelöst wird. Auch der Besuch unserer Sengbach­t­al­sperre, wo wir von zwei aufge­weckten Burschen auf vier Pfoten bellend und schlab­bernd begrüßt werden, steht auf dem Plan. Nachdem wir uns schweren Herzens von diesen beiden liebens­werten Fellnasen verab­schiedet haben, geht es in den Verkehrs­be­trieb. Dort werfen wir einen Blick auf die Busse und generell den gesamten Betriebshof. Natürlich darf auch ein gemein­sames Frühstück mit allen anderen Auszu­bil­denden nicht fehlen, sowie abschließend das Kennen­lernen des Chefs der Stadt­werke Solingen – ein aufre­gender Moment!

Bilder­ga­lerie zur Einfüh­rung­woche:

Einfuehrungswoche Besichtigung des Verkehrsbetriebs
Azubitreffen
Azubitreffen
Talsperrenhunde Emil und Max
Azubitreffen
Einführungswoche - Besichtigung des Labors
Talsperrenhunde

 

Regel­mäßige Azubi­treffen

Außerdem werden uns regel­mäßige Azubi­treffen ermög­licht, die immer im Abstand von drei Monaten statt­finden. Hierbei setzen sich alle Auszu­bil­denden, sowohl die kaufmän­ni­schen und gewerb­lichen, als auch die Busfahrer und Kfz-Mecha­tro­niker – also einfach alle – morgens in unserer Kantine zusammen. Sie frühstücken dort gemeinsam mit den Ausbildern der jewei­ligen Fachbe­reiche. Eine schöne Gelegenheit, um sich gegen­seitig über die Ausbildung auszu­tau­schen oder auch um einfach mal ein bisschen über private Themen zu quatschen.

Social-Media-Redaktion

Auch ein Facebook-Redak­ti­onsteam, bestehend aus Auszu­bil­denden, wurde mithilfe der Marke­ting­ab­teilung auf die Beine gestellt. Wenn uns der ein oder andere vielleicht auf Facebook folgt (wenn nicht, dann mal hopp hopp!), hat er bestimmt schon einige Posts gesehen, in denen über unsere Ausbildung etc. berichtet wird – genau das waren dann wir! Seit einiger Zeit setzen wir uns alle einmal im Monat zusammen, um über unseren Redak­ti­onsplan zu sprechen. Wir besprechen, wann man etwas posten kann, was die Leute inter­es­siert und was nicht. Zudem bauen wir die Beiträge auf. Leichter gesagt als getan! Haben wir dann poten­zielle Themen gefunden, wird das Ganze noch einmal von zwei Kolle­ginnen aus der Marke­ting­ab­teilung abgesegnet, bevor gepostet wird.

Weiteres Highlight?

Soviel aber erstmal dazu, denn über ein weiteres spannendes Extra (übrigens unser persön­liches Highlight des Jahres!) sowie verschiedene Möglich­keiten, wie wir Auszu­bil­denden uns aktiv ins Unter­nehmen einbringen können, werde ich in meinem nächsten Blogeintrag berichten. 🙂

Mehr Infor­ma­tionen

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!