TC Ohligs: Tennis

Besuch beim TC Ohligs 14

Lucia Greco

Unser Autor:

Seit diesem Jahr können wir uns über einen neuen Sponso­ring­partner freuen: den TC Ohligs 14. Um den Ohligser Tennis­verein näher kennen­zu­lernen, habe ich es mir nicht nehmen lassen, den Verein vor Ort zu besuchen.

Christian Darmann, Sportwart und selbst noch aktiver Tennis­spieler, hat mich gemeinsam mit den Köpfen des Vereins sehr herzlich begrüßt und mir gleich die sechs Tennis­plätze (fünf Outdoor, einer in der Halle) gezeigt. Drinnen ist außerdem ein schnu­cke­liges Restaurant, das für das leibliche Wohl der hungrigen Sportler und Besucher sorgt.

Wen man nicht alles trifft

Vor Ort spielte gerade die 1. Herren­mann­schaft. Die Junioren U 12 waren direkt vorher dran. Das Wetter auf der Anlage strahlte mit den Gästen um die Wette, die ein starkes Spiel geboten bekamen. Insgesamt war auf der Anlage eine sehr angenehme Stimmung, wo ich mich gleich zugehörig gefühlt habe. Und wie könnte es auch anderes sein, habe ich vor Ort sogar Dr. Dieter Fervers, ehema­liger leiden­schaft­licher Tennis­spieler und Mitun­ter­stützer der „Klasse Kunst“-Aktion des Kunst­mu­seums, die wir auch unter­stützen, getroffen (Solingen ist ja doch kleiner als man manchmal denkt :D). Er und weitere ehemalige Tennis­spieler waren für das heutige Spiel einge­laden und man konnte förmlich spüren, dass das Tennisherz immer noch stark für den TCO schlägt.

Das Kondi­ti­ons­training

Auch Carsten Focke habe ich kennen­ge­lernt. Als Bundes­ligist und ehema­liger TCO-Spieler betreut er unter anderem den TCO-Nachwuchs beim wöchent­lichen, tennis­spe­zi­fi­schen Kondi­ti­ons­training, der durch unsere Unter­stützung reali­siert werden konnte. Er erzählt mir, dass die derzeit 15 jungen Spieler (Tendenz steigend!) das zusätz­liche Angebot sehr gut annehmen und sichtlich Spaß an den Übungen haben (auch wenn es manchmal den ein oder anderen Verletzten gibt…). Es freut mich sehr zu hören, wie gut diese Möglichkeit ankommt.

TC Ohligs: Konditionstraining - Sprint mit Jungs

Die „Minions“

Die „Minions“, wie die frisch gebackene U5 des TC Ohligs liebevoll genannt werden, dürfen natürlich auch nicht fehlen und werden stetig gefördert – der TCO schmiedet für die Kleinsten bereits fleißig Pläne: Noch in diesem Jahr soll neben den Plätzen ein Multi­funk­ti­ons­platz für die kleinsten Spieler und – Besucher gebaut werden. Hier können die Jüngsten trainieren, spielen, toben und haben ihr eigenes kleines Reich. Klasse Idee, oder? 🙂 Die Trainerwand, die derzeit dort platziert ist, bleibt natürlich weiterhin erhalten.

TC Ohligs: Minions

Danke an den TC Ohligs für den schönen Tag auf dem Platz – das Engagement, die Leiden­schaft zum Tennis und die Unter­stützung des Nachwuchses werden hier großge­schrieben! Das passt sehr gut zu den Stadt­werken Solingen und ich freue mich auf die gemeinsame Zusam­men­arbeit als Sponso­ring­partner!

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!