CO2-Post-It am Baum

CO2-Ausgleich: Begriffe aus der Energie­wirt­schaft

Gastautor

Unser Autor:

Die Energie­wirt­schaft steckt voller kompli­zierter Begriffe. Unser Schüler­prak­tikant Leon hat sich infor­miert und erklärt hier, was man z. B. unter CO2-Ausgleich versteht.

Durch CO2-Zerti­fikate in Klima­schutz inves­tieren

Durch CO2-Emissionen, die wir in unserem Alltag produ­zieren, geht es unserer Welt immer schlechter. Wie also können wir sie schützen? Ein Schritt wäre der Bezug von Ökostrom. Durch den Bezug von Ökostrom dessen Erzeugung aus regene­ra­tiven Energien erfolgt, entsteht kein CO2. Um aber den Gasver­brauch, z. B. für die Erdgas­heizung, klima­neutral zu stellen, kann man Zerti­fikate nutzen. Man berechnet, wie viele CO2-Emissionen im Jahr verbraucht werden und beschafft sich für diese Menge dann Emissions-Zerti­fikate, dessen Erlöse in Klima­schutz­pro­jekte inves­tiert werden. Beim Kauf von Ökogas­pro­dukten sind diese Zerti­fikate bereits inklu­diert.

Übrigens: Auch die Stadt­werke Solingen bieten Ökostrom und Ökogas an.

Video

Schauen Sie sich dazu auch unser Erklär­video zum C02-Ausgleich an:

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!