30. Klingenlauf Solingen

Auf die Plätze, Fertig – Los! Der 30. Klingenlauf Solingen

Lucia Greco

Unser Autor:

Tradi­tionell an Fronleichnam fand zum 30. Mal der Klingenlauf im Südpark Solingen, organi­siert von der Veran­stal­tungs­ge­mein­schaft Solinger LC und Ohligser TV, statt. Selbst­ver­ständlich waren die Stadt­werke Solingen als Sponsor mit vor Ort. Und ich habe es mir nicht nehmen lassen, selbst vorbei zu schauen. Hier meine Eindrücke!

Beim sonnig warmen Wetter war kurz vor dem Start der ersten Läufe schon eine Menge los: Zahlreiche Besucher hatten sich zum Anfeuern rund um die Laufstrecke aufge­stellt. Die Würstchen waren auf dem Grill, die Getränke kühl gestellt und der Eiswagen sorgte für zusätz­liche Abkühlung. Dieje­nigen, die sich kurzfristig noch dazu entschlossen hatten mit zu laufen, konnten sich spontan nachmelden.

Die Abfolge beim Klingenlauf

Unter den ersten Läufen war der Lauf aller Alters­klassen und die Staffel­läufe von verschie­denen Schulen und Gruppen. Darunter sogar viele Grund­schul­klassen, die mit 109 Staffel à 4 Startern (!) und viermal 425m bei dem Wetter tapfer mitge­halten haben. Für den Klingenlauf ist das natürlich besonders schön, wenn so viele kleine Läufer mit Spaß und Freude bei der Veran­staltung antreten. Lehre­rinnen und Lehrer waren natürlich auch mit hohem Engagement und Eifer dabei, um die Grund­schüler zu unter­stützen. Da konnte ich wirklich sehen, wie intensiv sich die Kinder auf diesen Lauf vorbe­reitet hatten. Klasse! Da hat das Zuschauen und Anfeuern gleich doppelt so viel Spaß gemacht! Die anderen Staffel­läufe mussten zehnmal einen Kilometer rund um den Südpark laufen. Und die Teilnehmer aller Alters­klassen mussten beim zehn Kilometer-Lauf zusätzlich den Schlenker um die Güter­hallen und zur Bahnhofs­straße machen. Es gab Jungen- und Mädchen­läufe mit ein Kilometer- und Firmen-Staffel­läufe über fünf Kilometer.

Runde für Runde kämpften alle gegen die heißen Tempe­ra­turen. Von Anfän­ger­läufern bis hin zu erfah­renen Dauer­sprinter war alles dabei. Jeder hatte sein eigenes Tempo gefunden. Am Rand der Laufbahn verteilten fleißige Helfer Wasser an die Läufer. Ob getrunken oder über den Kopf geschüttet – das Wasser muss auf jeden Fall gut getan haben.:-) Auf der großen Bühne kommen­tierte ein Moderater den Verlauf, so dass die Zuschauer immer auf den neuesten Stand waren. Nament­liche Erwäh­nungen der einzelnen Teilnehmer und den ein oder anderen Witz am Rande machten die Infos herzlich und familiär.

Ich war erstaunt als ich hörte, dass einige Teilnehmer bereits seit der Geburts­stunde des Klingen­laufs teilnahmen. Zwischen den einzelnen Starts gab es dann die Sieger­ehrung, wo die ersten drei Plätze nochmal besonders gefeiert wurden. Das Organi­sa­tions-Team des Klingen­laufs war an Ort und Stelle und sorgte zu jeder Zeit für einen reibungs­losen Ablauf der Veran­staltung.
Vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr!

Eure Lucia

30. Klingenlauf Solingen: Banner der Stadtwerke Solingen
30. Klingenlauf Solingen: Start alle Altersklassen
30. Klingenlauf Solingen: Übersicht der Schulläufe
30. Klingenlauf Solingen: Grundschule bereiten sich auf den Staffellauf vor
DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!