Smart EQ an den Ladesäulen der Stadtwerke Solingen

E-Ladesäulen werden mehr – in Solingen und Deutschland

Christian Olbrisch

Unser Autor:

Laut Aussage des Bundes­ver­bandes für Energie- und Wasser­wirt­schaft (BDEW) gibt es bundesweit inzwi­schen 13.500 Ladesäulen. Das ist ein Anstieg von 25 Prozent. Auch in Solingen steigt ihre Anzahl: Am 11. Juli haben wir die vierte Ladesäule in Betrieb genommen. Sie steht an der Klingen­halle. Eine weitere an der Lukas­klinik wird kurzfristig instal­liert, fünf Ladesäulen in Solingen sind in der Planung und sollten in den nächsten Monaten betriebs­bereit sein.

Ladesäulen in Solingen

Die aktuellen Standorte der Solinger Ladesäulen findest du unter Elektro­tank­stellen auf unserer Website oder in folgender Karte:

 

BDEW: 13 Prozent sind Schnell­la­de­säulen

Der BDEW beruft sich bei der Zahl der Ladesäulen auf Infor­ma­tionen von Energie­un­ter­nehmen, Parkhaus- und Parkplatz­be­treibern, Super­märkten und Hotels. Dabei würden mehr als drei Viertel von Energie­ver­sorgern einge­richtet, obwohl dies immer noch unren­tabel sei. Grund ist, dass auf deutschen Straßen einfach immer noch zu wenige E-Autos unterwegs sind.

E-Auto-Kaufprämie funktio­niert nicht

Die öffent­liche Kaufprämie für E-Autos ist – man muss es so sagen – ein Rohrkre­pierer: Auch nach zwei Jahren ist bisher nur ein Sechstel der Förder­summe von 600 Millionen Euro abgerufen worden. Zum Thema E-Auto Kaufprämie habe ich mich ja hier im Blog bereits geäußert. BDEW-Haupt­ge­schäfts­führer Stefan Kapferer fordert deshalb, das Geld nicht in den Kauf von E-Autos sondern in den Ausbau der Ladesäulen zu inves­tieren. Für ihren Ausbau gibt es seit 2017 ebenfalls eine Förderung des Bundes in Höhe von 300 Millionen Euro. Diese Förderung wird nämlich laut BDEW– ganz anders als die Kaufprämie – gut abgerufen.

Ladein­fra­struktur im privaten Bereich

Darüber hinaus fordert der BDEW mehr Unter­stützung des Bundes bei der Instal­lation von Wallboxen und Ladesäulen im privaten Umfeld. Laut Koali­ti­ons­vertrag von CDU/CSU und SPD sollen die recht­lichen Rahmen­be­din­gungen für die Errichtung und den Einbau von privaten E-Ladestellen für Mieter und Eigen­tümer deutlich verein­facht werden.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!