Elektromobilitätstag 2020

Elektro­mo­bi­li­tätstag: unsere Aussteller

Unser Autor:

Am 21. August steigt der Elektro­mo­bi­li­tätstag bei den Stadt­werken Solingen. Hier präsen­tieren sich einige Aussteller, die an dem Tag bei uns zu Gast sind. Ihr seht, es lohnt vorbeizuschauen.

Klingen­stromer e.V.

„Bei uns Klingen­stromern engagieren sich private und gewerb­liche E-Mobilisten für die Elektro­mo­bi­lität in Solingen. Wir unter­stützen Stadt, Unter­nehmen und Bürger bei Fragen, Ausbau und Umstieg auf elektri­sches Fahren. Mit regel­mä­ßigen Treffen und Aktionen wollen wir Inter­es­sierte infor­mieren, Kontakte (ver)knüpfen und den Solin­ge­rInnen das Thema näher bringen. Egal ob auf zwei, drei oder vier Rädern – vom E-Bike bis zum Tesla Model X ist alles vertreten! Die Fahre­rInnen können dabei direkt aus der Praxis berichten und wertvolle Tipps aus dem elektri­fi­zierten Alltag oder für den Umstieg auf ein elektri­sches Fahrzeug geben.“

Klingenstromer

Gemein­nützige Bauge­nos­sen­schaft Eigenheim e. V.: Lust, Lastenrad zu fahren?

„Die sigo E-Lasten­räder der Gemein­nützige Bauge­nos­sen­schaft Eigenheim e. V. können dank unserer App Tag und Nacht ausge­liehen werden, um Einkäufe zu trans­por­tieren, einen Ausflug zu machen oder die Kinder aus der Kita abzuholen. Unsere E-Lasten­räder stehen aufge­räumt in einer Ladestation und werden dort nach jeder Fahrt wieder für Euch induktiv aufge­laden. Durch das Sharing-Modell können Parkplätze einge­spart und Quartiere ruhiger und attrak­tiver werden.“

Sigo Lastenrad

Stadt­werke Solingen Verkehr: BOB – Bus, vor allem aber Projekt!

„Wir stellen das Projekt BOB des Stadt­werke Solingen Verkehrs­be­triebs vor, denn der batte­rie­be­triebene Oberlei­tungs-Bus ist mehr als ein Bus, er ist Teil des Smart-Trolleybus-Systems. Das Projekt vereint Bus, Oberleitung, Photo­vol­ta­ik­anlage und Ladesäule, deren Energie­fluss smart gesteuert wird. Es ist die Entwicklung des Oberlei­tungs­netzes zu einer intel­li­genten Infra­struktur. BOB ist Strom­ver­braucher als auch Energie­lie­ferant. Brems­energie wird in das Stromnetz gespeist und PV-Anlagen an der Strecke speisen erzeugten Gleich­strom ohne Verlust in das Oberleitungsnetz.“

BOB Batterie-Oberleitungs-Bus Stadtwerke Solingen Verkehrsbetrieb

Eichner & Stahlhaus GmbH: Hand in Hand!

„Über die Inter­net­seite der Stadt­werke Solingen können Kundinnen und Kunden einen Vor-Ort-Check in Auftrag geben. Die Firma Eichner & Stahlhaus GmbH (Monta­ge­partner) führt diesen aus und berät vor Ort über die Umsetzung der E-Mobilität, über Absiche­rungen und Leitungs­ver­legung. Außerdem infor­miert Eichner & Stahlhaus GmbH gemeinsam mit den Stadt­werken über Förder­mög­lich­keiten. Daraufhin erhält die Kundin/der Kunde ein Angebot für die Instal­lation, Vertrags­partner für die gewünschte Wallbox sind die Stadt­werke Solingen. Die Firma Eichner & Stahlhaus GmbH führt die Instal­lation, Prüfung und Fertig­meldung durch.“

Stromat Wallbox Stadtwerke Solingen TankE

Autohaus Fischer & Böhm

„Das Thema Elektro­mo­bi­lität mag für die meisten Menschen das neueste Thema sein – für Fischer & Böhm ist es seit über 20 Jahren Alltag. Bereits 1999 rollte der erste Hybrid vom Hof an der Solinger Uhland­straße 2. Somit sind Fischer & Böhm die Experten rund um E-Mobilität mit zwei starken Marken: Honda & Mitsu­bishi. Und weil wir genau wissen, was wir da machen, geben wir lange Herstel­ler­ga­rantien wie z. B. acht Jahre auf die Akkus.“

Fischer Böhm Solingen Mitsubishi Eclipse cross

Stadt Solingen: Solingen.digital und die TBS

„Mit dem Open Smart City Hub von Solingen.digital schafft die Klingen­stadt die technische Daten­in­fra­struktur, um Daten unabhängig von ihren Anwen­dungs­fällen zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Dies betrifft auch Mobili­täts­daten – die zum Beispiel mit neuen Services über die Solingen-App, die digitalen Stelen oder an Bushal­te­stellen genutzt werden können. Solche Daten können über Sensoren, von Dritt-Anbietern oder aus der Geoda­ten­in­fra­struktur kommen und zeigen den Solinger:innen beispiels­weise an, wo in der Nähe eine E-Ladesäule frei ist, sich ein Parkplatz befindet oder was die beste Busver­bindung ist. Einen weiteren großen Baustein stellt die Umstellung des städti­schen Fuhrparks durch die TBS auf Elektro­fahr­zeuge dar, um eine deutliche Verbes­serung der Luftqua­lität herbeizuführen.“

Digitale Informationsstele Stadt Solingen

Autohaus Lackmann GmbH

„Am diesjäh­rigen Elektro­mo­bi­li­tätstag werden wir, die Autohaus Lackmann GmbH, ebenfalls teilnehmen. Wir werden euch an diesem Tag die folgenden Plug-in-/Hybrid- und Elektro-Modelle der Marken CUPRA, SEAT und TOYOTA präsen­tieren: CUPRA Formentor, CUPRA Leon, SEAT Tarraco, SEAT Leon, TOYOTA RAV4, TOYOTA Proace und SEAT MÓ. Lasst euch von unseren modernen Fahrzeugen überra­schen. Wir freuen uns auf euren Besuch und beraten euch gerne.“

Autohaus Lackmann Solingen Seat außen

Allge­meiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC)

Der ADFC ist die Inter­es­sen­ge­mein­schaft für das Radfahren in Deutschland und hat in Solingen 300 Mitglieder. Wir setzen uns für die Verkehrs­wende ein und erarbeiten Vorschläge für die Verbes­serung der Verkehrs­si­tuation für Radfah­re­rInnen, um auf sicheren Wegen zu Schule und Arbeit zu gelangen. Am Elektro­mo­bi­li­tätstag erfahrt ihr am ADFC-Stand, welche noch unent­deckten Wege es zu euren Zielen gibt und welche Möglich­keiten zu Freizeit­touren, geführten Radtouren und zum Stadt­radeln in Solingen vom 4.-24. September.“

ADFC Wuppertal Solingen Infostand

Autohaus Siegmar Haese GmbH

„Der Mazda MX-30, im Angebot vom Autohaus Siegmar Haese GmbH, stellt als idealer Zweit­wagen euer erstes Auto gerne in den Schatten. Denn er bietet euch auch als Zweit­wagen genügend Reich­weite, die ihr benötigt, den Platz, den ihr braucht und das unver­wech­selbare Design, das ihr von Mazda gewöhnt seid. Den Jeep Wrangler gibt es ab sofort neben dem Jeep Renegade und dem im Mai stark überar­bei­teten Jeep Compass auch als 4xe Plug-in-Hybrid und ist somit der 3. Jeep Plug-in-Hybrid-Modell. Entdeckt jetzt die elektri­fi­zierte Version der Offroad-Legende und erlebt richtungs­wei­sende Effizienz und Perfor­mance für Straße und Gelände.“

Autohaus Siegmar Haese Jeep Mazda Solingen

Autohäuer Schönauen und Autohaus von Keitz

„Wir möchten uns auf jede Lebens­phase unserer Kunden einstellen und sie begleiten. Alltag, Familie, Beruf, Umwelt­be­wusstsein, Urlaub und auch im Falle eines Unfalles! Daher steht für uns Sicherheit, Vertrauen, Service, Flexi­bi­lität und Freund­lichkeit an erster Stelle. Wie eben bei einer Familie auch. Wir begleiten unsere Kunden vom Model – großer Kofferraum für den Kinder­wagen – bis zum flotten Flitzer. Genauso begleiten wir nun auch unsere Kunden mit dem Wunsch nach: STROM TANKEN. Dieser Wunsch wird von unseren beiden Unter­nehmen, den Autohäusern Schönauen und von Keitz, gewis­senhaft erfüllt und umgesetzt.“

Arek Poznanski Sophie Lohmann Pira Kalaichervan Björn Apprath

Elektro-Innung infor­miert

„Die Elektro-Innung Solingen infor­mieren über Ladelö­sungen für zu Hause, die Tiefgarage, für Parkplätze oder auch für das gewerb­liches Umfeld. Besucher können unter­schied­liche Ladesta­tionen und E-Fahrzeuge besich­tigen. Eine gute Möglichkeit, Elektro- oder Hybrid-Fahrzeug ökolo­gisch laden zu können, ist die Verknüpfung von Ladesta­tionen mit Photo­voltaik-Anlagen. Wir bieten umfang­reiche Infor­ma­tionen zu den unter­schied­lichen Lösungen sowohl für private als auch für gewerb­liche PV-Anlagen – auch zu den passenden Batteriespeichersystemen.“

Elektro Innung Solingen

Stromer mit Stern: Der Mercedes-Benz EQA und EQV

„Mit dem Kompakt­wagen EQA und der Großraum­li­mousine EQV geht die Mercedes-Benz Nieder­lassung Wuppertal/Solingen/Remscheid an den Start. Beide Fahrzeuge haben einen vollelek­tri­schen Antrieb und eine umfas­sende intel­li­gente Ausstattung an Assis­tenz­sys­temen, die zum Beispiel bei stehenden Fahrzeugen und die Fahrbahn querenden Fußgängern bremst. Außerdem: Überwa­chung beim Abbiegen, Rettungs­gas­sen­funktion, Warnung beim Aussteigen vor heran­na­henden Radfahrern oder Fahrzeugen sowie Warnung vor erkannten Personen an Zebrastreifen.“

Mercedes Benz Solingen außen

Autohaus Schiefer

Erstmals in der 57-jährigen Ford Mustang-Erfolgs­ge­schichte ergänzt nun eine batterie-elektrische Variante die legendäre Modell-Familie. Der Mustang Mach-E ist ein Elektro­fahrzeug mit einer kombi­nierten Reich­weite von bis zu 610 Kilometern nach WLTP-Norm. Die Basis­version leistet bereits 198 kW (269 PS). Ford bietet das Crossover-SUV-Modell mit Platz für fünf Erwachsene mit Heck- oder Allrad­an­trieb sowie mit Standard Range- oder mit Extended-Range-Batterie an. Kabellose „Over-The-Air“-Updates halten die Software des neuen Mustang Mach-E über WLAN- oder Mobilfunk-Verbindung zukunfts­sicher auf dem aktuellen Stand.

Ford Mach-E

    Related Posts

    Euer Kommentar?

    Ihr müsst eingeloggt eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

    Bitte beachtet unsere Netiquette!