VW von Keitz - Motorraum Wartung E-Auto

Hochspannung beim E-Auto – Wartungs­termin bei von Keitz

Lisa Nohl

Unser Autor:

Weniger Wartungs­bedarf, wenn’s elektrisch läuft

Wie wartungs­in­tensiv ist eigentlich ein Elektroauto im Vergleich zu Autos mit Verbren­nungs­motor? Diese Frage haben wir bei einem Besuch der Kfz-Werkstatt des Solinger Autohauses von Keitz beant­wortet. Und siehe da: Bei einem reinen E-Auto ist der Wartungs­bedarf deutlich geringer, da es zum Beispiel kein Motoröl und keinen Luft- und Kraft­stoff­filter gibt. Außerdem nutzen sich die Brems­beläge oder -scheiben erst später ab, das liegt an der sogenannten Rekuperation, durch die ein großer Teil der Bewegungs­en­ergie zurück­ge­wonnen und der Batterie zugeführt wird.

Besondere Zusatz­qua­li­fi­kation nötig

Von Keitz berichtet uns: Bisher sind bei den E-Fahrzeugen der Kunden keinerlei Auffäl­lig­keiten festzu­stellen gewesen, das älteste E-Auto war dabei immerhin schon sechs Jahre alt. Bei Volks­wagen sind die Inter­valle für Wartungs­ar­beiten in etwa identisch mit normalen Autos und liegen bei etwa 30.000 km oder zwei Jahren nach der Erstzu­lassung. Die Wartung dauert meist eine knappe Stunde und fordert die KFZ-Mecha­tro­niker schon ein bisschen, denn neben den üblichen Prüfpunkten zur Betriebs- und Verkehrs­si­cherheit muss zusätzlich die Prüfung der Hochvolt­kom­po­nenten und deren Sicherheit erfolgen. Dafür braucht es geschultes Personal. Kfz-Mecha­tro­niker sollten sich schon parallel zur Ausbildung zum Hochvolt-Techniker quali­fi­zieren lassen. Für alle, die ihre Ausbildung schon abgeschlossen haben, gibt es entspre­chende Weiter­bil­dungen.

Elektrisch in die Zukunft

Im Autohaus von Keitz ist man überzeugt, dass den Elektro­autos die Zukunft gehört und hat deshalb auch in spezi­elles Werkstät­tene­quipment, quali­fi­ziertes Personal und drei kostenlos nutzbare Wallboxen inves­tiert.

Weitere Beiträge zur E-Auto-Aktion 2018 der Stadt­werke Solingen.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!