Sabine Schulz-Wolff

Künstler im Kunden-Center der Stadt­werke Solingen

Ilona Rogi

Unser Autor:

Vor einiger Zeit hatten wir Solinger Künst­le­rinnen und Künstler dazu aufge­rufen, sich um eine Ausstellung in unserem Kunden-Center zu bewerben. Ab heute präsen­tieren wir die erste Künst­lerin, Sabine Schulz-Wolff aus Solingen Höhscheid.

Hochka­rätige Jury

Für die Jury hatten wir mit Gisela Elbracht-Iglhaut aus dem Solinger Kunst­museum und Hans Knopper vom Theater- und Konzerthaus hochka­rätige und engagierte Experten gewonnen. Beide konnten sich für die farben­frohen, natura­lis­ti­schen Blumen­motive der Solin­gerin begeistern. Gisela Elbracht-Iglhaut: „Mir gefällt die lebendige Darstellung, oft in extremen Nahauf­nahmen“ und Hans Knopper ergänzt: „Die Bilder weisen durch­gehend eine hohe Qualität auf.“

Kunst­sujet: Botani­scher Garten

Sabine Schulz-Wolff ist Jahrgang 52. Sie leitet eine offene Malgruppe im Botani­schen Garten, wo auch die meisten ihrer eigenen Bilder entstehen. Einmal jährlich präsen­tieren die Mitglieder dieser Gruppe ihre Kunst­werke im Botani­schen Garten. Sabine Schulz-Wolff stellt aber auch ander­weitig aus. Zuletzt zeigte sie zwei ihrer Bilder in der Ausstellung „Kunst­genuss 60plus“ im Theater- und Konzerthaus. Sie kam schon als Jugend­liche zur Malerei. Jahrzehn­telang hat sie als Lehrerin für Biologie, Kunst und Praktische Philo­sophie Kinder und Jugend­liche am Gymnasium unter­richtet, verschiedene Projekte an der VHS und bei Jugend­or­ga­ni­sa­tionen durch­ge­führt und auch für Erwachsene angeboten. Die bei uns ausge­stellten elf großfor­ma­tigen Blumen- und Pflan­zen­motive sind in Acryl-Technik gestaltet.

Hinter den Kulissen

Mein Job bei dieser Ausstellung besteht vor allem darin, die Künst­lerin und ihr Werk gut in Szene zu setzen. Das ist in unserem Kunden-Center nicht ganz so einfach, wie in einer Galerie, z. B. weil der Licht­einfall beachtet werden muss. Außerdem haben wir natürlich eigene Einrich­tungs­ge­gen­stände, wie unser Wertmar­ken­drucker, die in ihrer Funktion im Kontrast zu den Bildern stehen. Deshalb habe ich vorab eine Begehung mit der Künst­lerin gemacht, um die optimale Präsen­tation zu besprechen. Ich bin nämlich erst dann zufrieden, wenn der Künstler es auch ist. 😉

Weitere Infor­ma­tionen

Die Ausstellung von Sabine Schulz-Wolff läuft vom 21. Februar bis zum 4. April und kann während der Öffnungs­zeiten des Kunden-Centers besucht werden.

Wer jetzt Lust bekommen hat, bei der offenen Malgruppe im Botani­schen Garten vorbei zu schauen, findet die Termine auf der Inter­net­seite des Botani­schen Gartens.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!