Besucher beim Nachhaltigkeitstag 2022 bei den Stadtwerken Solingen.

Nachhal­tig­keitstag bei den Stadt­werken Solingen

Unser Autor:

In der Zeit vom 08.09. bis 22.09.2022 haben in Solingen die Solinger Nachhal­tig­keitstage statt­ge­funden. Dabei gab es verschiedene Thementage, die sich mit verschie­densten Zukunfts­themen beschäftigt haben.

Betriebs­führung im Rahmen der Nachhaltigkeitstage

Auch wir als Stadt­werke Solingen haben an den Solinger Nachhal­tig­keits­tagen, ganz unter dem Motto „Stadt­werke Solingen – klima­neutral bis 2040“ beim Thementag „Klima und Energie“ teilge­nommen. Am Diens­tag­nach­mittag, den 20.09.2022, war dann unser „Auftritt“ und wir durften als Gastgeber auf der Beetho­ven­straße die Türen öffnen und uns mit unserem Beitrag rund um Energie­themen präsen­tieren. In dem Rahmen haben wir eine Betriebs­führung angeboten. Zuvor konnte man sich bei der Stadt Solingen für eine Teilnahme anmelden. Um 17 Uhr ging die Betriebs­führung mit zahlreichen Teilnehmer*innen dann los. Das Besondere an dieser Stelle, es waren auch inter­es­sierte Teilnehmer*innen aus Nicaragua mit dabei.

Erster Teil der Führung

Den ersten Part der Führung hat Frederik Schacht, Leiter der Abteilung Versor­gungs­kon­zepte, übernommen. Zunächst hat er die Teilnehmer*innen über unseren Vorplatz zu unseren öffent­lichen Ladesäulen geführt und ist dort auf das Thema Ladein­fra­struktur einge­gangen. Das lief ganz unter dem Thema – klima­neutral bis 2040. Denn wir setzen uns stark für den Umschwung von fossilen Brenn­stoffen zu erneu­er­baren Energien ein. Das kann man beispiels­weise auch an unserer E-Auto-Flotte erkennen, worauf wir im Text noch später kommen.

Button - Newsletter anmelden

Als Nächstes ging es zu unserer Energie­zen­trale bezie­hungs­weise unserem Block­heiz­kraftwerk. Dort durften unsere Teilnehmer*innen auch einen Blick hinein­werfen. Frederik Schacht ist dabei auf unsere Anlagen einge­gangen und hat deren Funktionen und Wirkungs­weisen näher erklärt. Die Teilnehmer*innen konnten sich hierbei davon überzeugen, wie hoch bereits jetzt schon unser Engagement ist, mit den bereits durch­ge­führten Maßnahmen, den Treib­hausgas-Ausstoß zu reduzieren und den Umstieg von fossilen auf erneu­er­baren Energien zu fördern.

Nach viel Input war das nächste Ziel unserer Führung, dann unser Betriebshof. Dort wurden ein paar Fakten zu unserer E-Auto-Flotte, die stetig wächst, vorge­stellt und man konnte unsere grünen Flitzer schon aus einiger Entfernung klar erkennen 😉. Auch dieser Punkt auf der Agenda lief ganz unter dem Motto „klima­neutral bis 2040“. Denn bei uns hat bereits, wie schon angerissen, ein erheb­licher Wandel in der E-Auto-Flotte statt­ge­funden. So wurde bereits der Großteil unserer Flotte durch elektrische Fahrzeuge ersetzt und wird noch weiter Stück für Stück ausgebaut.

Zweiter Teil der Führung

Nach einem gelun­genen Vortrag war anschließend Martin Kemmerich an der Reihe. Er ist bei uns nicht nur ein Mitar­beiter der Solinger Netze, sondern nebenbei auch Imker. Derzeit haben viele Bienen bei uns auf dem Gelände ein Zuhause, um die er sich liebevoll kümmert. Daher sprechen wir auch gerne von unseren Stadt­werke-Bienen. Bei den Bienen handelt es sich um Buckfast­bienen, eine Züchtung der westlichen Honig­biene. In seinem Vortrag hat Martin Kemmerich den Teilnehmer*innen alles rund um die Bienen­pflege und Honig­ge­winnung erzählt. Der Höhepunkt seines Vortrages waren die vielen Bienen hinter Glas, die man beobachten konnte. An diesem Punkt, waren einige dann doch sehr froh, sie hinter dem Glas betrachten zu können 😉. Viele haben nach einem gelben Punkt Ausschau gehalten. Es war zwar nicht direkt das Krönchen, aller­dings doch das Zeichen, dass es sich bei der Biene um die Königin handelt. In dem Fall stellt die gelbe Markierung sozusagen wirklich das „Krönchen“ dar. Auch dieser Vortrag war sehr gelungen und zum krönenden Abschluss gab es für jeden noch ein Glas des von den fleißigen Stadt­werke-Bienchen produ­zierten Honigs.

Fazit – tolle Führung

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Frederik Schacht und Martin Kemmerich für die tollen Vorträge und natürlich auch den super­le­ckeren Honig bedanken!

DIESEN BEITRAG TEILEN

    Related Posts

    Euer Kommentar?

    Ihr müsst eingeloggt eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

    Bitte beachtet unsere Netiquette!