Mund-Nasen-Maske zum Stadtwerke-Autokino 2020

Stadt­werke-Autokino 2020 startet morgen

Ilona Rogi

Unser Autor:

Gerade eben erhielt ich einen Anruf: Der Airscreen ist da. Jetzt geht es beim Stadt­werke-Autokino 2020 in die letzte heiße Phase. Übrigens: Es gibt noch Restkarten für alle Filme!

Freilager wird Freiluftkino

Das Autokino bei den Stadt­werken Solingen findet tradi­tionell auf unserem Freilager statt. Dafür musste eine Fläche von 3.000 qm in den letzten Wochen sukzessive leerge­räumt werden. Gleich­zeitig muss alles, was sonst so an Rohren und Bauma­terial im Freilager liegt, ander­weitig unter­ge­bracht werden. Die Kunst ist, es so zu lagern, dass man trotzdem noch an alles drankommt und alles wieder­findet. Viel Arbeit also für die Kollegen aus dem Lager, denen ich an dieser Stelle deshalb ganz herzlich DANKE sagen möchte.

Freilager der Stadtwerke Solingen
Freilager der Stadt­werke Solingen

Die Natur schafft sich Raum

Jetzt, wo die Kollegen das Freilager freige­räumt haben, sieht man erstmal wieviel Platz wir zur Verfügung haben. Außerdem fällt auf, dass im Schatten der Bauma­te­rialien doch das ein oder andere Pflänzchen gewachsen ist, was dort nicht hingehört. Selbst­ver­ständlich säubern wir noch alles, damit niemand an den Bäumen hängen bleibt. ;-))

Baum wächst im Freilager
Baum wächst im Freilager

Es geht in den Endspurt

Am Montag startete dann der Endspurt: Der Bauzaun ist geliefert und aufge­stellt worden. Diesen brauchen wir, damit sich keine Besucher auf dem Rest des Geländes verlaufen und wir gleich­zeitig einen Überblick über die Anzahl der Besucher behalten. Natürlich haben wir auch an mobile Toiletten gedacht. Für den Notfall ist also gesorgt – aber bitte Obacht: Auf dem Weg zwischen Toiletten und Auto gilt im Stadt­werke-Autokino 2020 die Corona-Masken­pflicht und Abstand­halten.

Extra Masken produ­ziert

Apropos Masken: Natürlich tragen auch wir Masken, um euch zu schützen. Trotzdem wollten meine Kollegen und ich alle Besucher herzlich willkommen heißen. Eine Kollegin von uns hat deshalb die wunder­schönen Masken gemacht, die ihr im Titelbild seht. Auch hier ganz herzlichen Dank an die Kollegin! Ihr seht also: Einem hygie­nisch einwand­freien Abend steht nix im Weg!

Stadt­werke-Autokino 2020: Nur noch ein Tag!

Und heute ist es soweit: Der Airscreen wird aufgebaut oder besser gesagt – aufge­blasen. Nicht nur bei mir, auch bei den Kolle­ginnen und Kollegen merke ich die Anspannung vor morgen – dem ersten Tag. Aber sobald ich sehe, wie der Airscreen sich entfaltet, weiß ich: Das Stadt­werke-Autokino 2020 kann starten. Ich hoffe, wir sehen uns! Eine Übersicht über die Filme und den Ticketkauf, Hinweise zu den Corona-Maßnahmen vor Ort und die Anfahrt haben wir euch auf einer Übersichts­seite zusam­men­ge­stellt.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!