TOP-Lokalversorger 2 Urkunden

TOP-Lokal­ver­sorger

Unser Autor:

Wir sind wieder TOP-Lokal­ver­sorger für Strom und Gas geworden, zum 14ten Mal hinter­ein­ander. Wer denkt, das ist längst Routine für uns, das lässt uns bei den Stadt­werken Solingen kalt, der ahnt nicht, wie stolz wir jedes Mal darauf sind.

Unsere Arbeit in Bildern

Alles beginnt mit dem überra­schenden Anruf aus Düsseldorf bei meinem Kollegen Bastian Schumacher, der sich bei uns um die Einrei­chung der Unter­lagen zum TOP-Lokal­ver­sorger kümmert. Bastian freut sich sichtlich über die gute Nachricht und klärt, ob denn schon die Urkunden unterwegs sind (Dieses Foto wurde nachge­stellt, weil wir ja nicht wussten, wann wir angerufen werden). Diese brauchen wir, denn unsere Kunden sollen natürlich wissen, dass ihr Versorger top ist. So könnt ihr euch sicher sein, dass wir ein „heraus­ra­gender Anbieter mit verbrau­cher­freund­lichen Angeboten“ sind. So hat es der unabhängige Branchen­be­ob­achter „energie­ver­brau­cher­portal“ ermittelt.

TOP-Lokalversorger Bastian
Wenn sich einer freuen kann, dann Bastian.

Kunden-Center und Website

Bevor ich die Urkunden gerahmt habe und im Kunden-Center für euch sichtbar an unsere Trophä­enwand aufhängen konnte, hat unser Fachmann für IT und Webseite Nils von der Crone bereits an der Webseite gearbeitet und an neuem Inhalt gefeilt. Das heißt, das aktuelle Siegel imple­men­tiert, neue Urkunden hochge­laden und geschaut, ob der Text verständlich geschrieben ist. Nun kann die ganze Netzwelt sehen, dass wir aufgrund der ausge­zeich­neten Ergeb­nisse in den Bereichen Umwelt, Regio­nales Engagement und Service-Qualität das Siegel TOP-Lokal­ver­sorger verliehen bekommen haben.

TOP-Lokalversorger Nils
Schwupps und Nils hat die neuen Urkunden online gestellt

Interne und externe Kommunikation

Für die, die lieber Zeitung lesen, sorgt meine Kollegin Lisa Nohl, ihres Zeichens Presse­spre­cherin der Stadt­werke, für eine Infor­mation an die Medien. Wir lassen nichts unver­sucht, diese erfreu­lichen Nachrichten in eben diese zu bringen. Wenn das Web schon jubelt, schreibt Lisa noch einen Beitrag für unser Intranet. Wir wollen unseren Stolz mit allen Kollegen und Kolle­ginnen teilen, die schließlich mit dazu beigetragen haben, dass die Auszeichnung an uns ging. Die routi­nierte Lisa hat schnell den richtigen Ton getroffen und auch auf den Bildschirmen auf unseren Gängen lässt sich die News bestaunen.

TOP-Lokalversorger Lisa
Wenn dieses Licht leuchtet, ist Lisa immer hoch konzentriert.

Eintritts­be­reich

Doch zurück zu mir, ich beobachte gerade unsere Dienst­leis­terin Andrea Franz von der Firma Lauterjung. Sie hat etwas vorbe­reitet, daran kommt so schnell kein Besucher vorbei. Überdi­men­sionale Siegel sollen den Eingang unseres Kunden-Center-Portals mit topak­tu­ellen Aufklebern zieren. Wer drinnen nur Augen für die Service-Berater und -innen hat, soll beim Rausgehen den kurzen Moment vor der Schie­betür verharren und die Auszeich­nungen würdigen.

TOP-Lokalversorger Andrea
Wo andere zittrige Finger bekommen, geht Andrea mit ruhiger Hand zu Werke.

Jahres­ver­brauchs­ab­rechnung

Da wir nun die Auszeichnung für ein weiteres Jahr haben, sollen in dieser Zeit möglichst viele Menschen davon etwas mitbe­kommen. Wer, wenn nicht unsere geschätzten Kunden und Kundinnen, sollte Bescheid wissen? Siegel, sozusagen als Beleg zum Abheften, verschicken wir an jeden einzelnen: Mit ihrer Rechnung erhalten unsere Strom- und Gas-Kunden und Kundinnen ihr Exemplar orange auf weiß.

TOP-Lokalversorger Sigurd
Da die aktuellen Rechnungen noch nicht raus sind, zeige ich hier eine alte.

Und zurück auf Anfang

An dieser Stelle erinnere ich mich an den Anruf bei Bastian. Konnte er sich in dem Moment vorstellen, dass der Inhalt seines Gesprächs bei tausenden Solin­ge­rinnen und Solingern ankommen würde? Für den einen sind es vielleicht nur zwei kleine Siegel. Für viele von euch ist es eine große Genug­tuung zu sehen, dass ihr Lokal­ver­sorger top mit Auszeichnung ist.

    Related Posts

    Euer Kommentar?

    Ihr müsst eingeloggt eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

    Bitte beachtet unsere Netiquette!