Rudolf

Weihnachten steht vor der Tür!

Azubi

Unser Autor:

Jetzt ist die schönste Zeit im Jahr! Auch im Marketing haben unseren Beitrag zur Weihnachtszeit geleistet, z. B. mit dem Nikolaus­singen. Bevor unser Blog für eine Woche in die Winter­pause geht, möchte ich von meinem privaten Weihnachten erzählen.

Mit vielen Tradi­tionen geschmückt

Weihnachtsbaumschmuck

Für mich ist die Weihnachzeit eine der schönsten im Jahr. Bei uns stehen viele Dinge an, die inzwi­schen schon zu Tradi­tionen geworden sind. Zum einen veran­stalte ich jedes Jahr vor Heilig­abend eine Weihnachts­feier, um die Festtage mit Freunden und der Familie einzu­läuten. Hier wird gemeinsam Glühwein getrunken, es finden Lebku­chen­häuser-Wettbe­werbe statt, wir basteln gemeinsam Weihnachts­kugeln und das wichtigste Ereignis an diesem Abend: Unser Weihnachtsbaum wird von allen geschmückt. Dafür bringen die Gäste jedes Jahr eine Kleinigkeit mit, die in den Baum gehängt wird. Darunter sind selbst gebas­telte Dinge, ulkige Schmuck­stücke aus dem letzten Urlaub, eben alles was unseren Baum einzig­artig macht.

Heilig­abend folgt dann das Highlight

Auch Heilig­abend wird bei uns ganz groß gefeiert. Nicht nur feiert meine Mutter an diesem Tag ihren Geburtstag (ein echtes Christkind also), es wird auch ganz tradi­tionell Spanferkel am offenen Feuer gebraten. Seit meiner Kindheit hieß das für mich: Um 6 Uhr aufstehen, um alles vorzu­be­reiten. Das alles geschieht vor unserer Haustüre, was schon immer ein willkom­menes Spektakel für die ganze Nachbar­schaft war. Jeder ist zu dieser Zeit bei uns einge­laden, mit uns den Weihnachts­morgen zu verbringen und wenn zur Mittagszeit alles fertig ist, auch ein Stück zu probieren. Ich muss zugeben: Es ist jedes Jahr viel Arbeit damit verbunden und früh aufstehen war noch nie eine meiner Stärken. Aber, wenn zu diesem „Event“ alle zusam­men­kommen und mit uns die Zeit verbringen, ist für mich immer wahrer Weihnachts­zauber!

Spanferkel am Feuer

Ich wünsche euch wunder­schöne Weihnachten! Und vielleicht verratet ihr mir, welche Tradi­tionen bei euch im Mittel­punkt stehen?!?

Euer Domenik

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!