Hund Föhn

Wie viel ist eigentlich eine Kilowatt­stunde Strom?

Unser Autor:

Den Begriff Kilowatt­stunde kennt jeder von der Strom­rechnung. Die meisten können sich da drunter jedoch nicht viel vorstellen. Deshalb habe ich einmal nachge­forscht, wie viel eine Kilowatt­stunde Strom eigentlich ist.

Wie berechnet man eine Kilowatt­stunde Strom?

Wenn ihr einmal ausrechnen möchtet, was ein elektri­sches Gerät an Kilowatt­stunden (kWh) verbraucht, könnt ihr dies mit folgender Formel:
Leistung des Geräts (in Watt) × Zeit (in Stunden) ÷ 1.000 = Ergebnis in kWh

Was kostet eine Kilowatt­stunde Strom?

Bei den Stadt­werken Solingen kostet eine Kilowatt­stunde Strom im Tarif Klingen­strom Plus Privat aktuell 28,49 Cent. Auf unserer Webseite gibt es übrigens auch einen Tarif­rechner, mit dem ihr ausrechnen könnt, was euer Strom­ver­brauch bei uns kostet.

Wie viele Kilowatt­stunden verbraucht man?

In den jährlichen Strom­ver­brauch spielen viele Faktoren, wie Objektart, Art der Warmwas­ser­auf­be­reitung und Anzahl der Personen im Haushalt, mit rein. Die Fachge­mein­schaft für effiziente Energie­an­wendung e. V. (HEA) veröf­fent­licht jedes Jahr einen Strom­spiegel. Daraus geht hervor, dass der durch­schnitt­liche Single-Haushalt etwa 2.000 kWh im Jahr verbraucht (mit sinkender Tendenz). Ein Drei-Personen-Haushalt verbraucht schon etwa 3.500 kWh. Je mehr Personen in einem Haushalt leben, desto niedriger ist der Pro-Kopf-Verbrauch.

Was kann ich mit einer Kilowatt­stunde alles machen?

Mit einer Kilowatt­stunde kann man mehr machen, als ihr vielleicht denkt. Die HEA hat einmal gerechnet:

  • 70 Tassen Kaffee kochen
  • Eine Mahlzeit für vier Personen auf dem Elektroherd kochen
  • 130 Scheiben Toast toasten
  • Einen Kuchen backen
  • 2000 Männer mit einem Elektro­ra­sierer rasieren
  • Eine halbe Stunde bügeln
  • Einen 1000W-Föhn eine Stunde benutzen
  • 15 Stunden fernsehen auf einem LED Fernseher mit 102cm Bildschirmdiagonale
  • Eine Ladung Wäsche bei 60 Grad waschen
  • Einmal die Spülma­schine benutzen
  • 91 Stunden eine Energie­spar­lampe mit 11 Watt brennen lassen (mit einer 470 Lumen (ca. 5 Watt) LED Lampe sogar 200 Stunden)
  • Mit einem 1000W Staub­sauger eine Stunde staubsaugen
  • Ältere Elektro­geräte eines Vier-Personen-Haushalts 14 Stunden im Stand-by-Modus halten
DIESEN BEITRAG TEILEN

    Related Posts

    Dein Kommentar?

    Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

    Bitte beachtet unsere Netiquette!