Wir helfen! Unter­stützung für Betroffene des Hochwassers, die Arbeiten vor Ort

Unser Autor:

In dieser Reihe geht es um die Hochwasser-Situation in Solingen. Wir berichten hier über die Auswir­kungen des Unwetters, wie wir Solingen in der schweren Zeit unter die Arme greifen und inwieweit es uns als Stadt­werke getroffen hat.

Team Netze im Dauereinsatz

Seit dem Unwetter am 14.07.2021 sind die Kollegen der Netze Solingen im Dauer­einsatz, um die Versorgung in Solingen wieder instand zu setzen. Bereits am Unwet­tertag selbst waren die Kollegen sofort im Einsatz, um die Lage zu überblicken und so schnell wie möglich Schadens­be­grenzung zu betreiben!

Mit Erfolg: Durch die schnelle Reaktion des Teams konnten nämlich die meisten Mittel­span­nungs­sta­tionen vor dem Kurzschluss gerettet werden. Dementspre­chend standen die Kollegen vor einer Menge Arbeit, sodass alle Elektriker am Wochenende im Dauer­einsatz waren. Und es hat sich gelohnt, denn nur drei Trafo­sta­tionen müssen erneuert werden. Der Rest konnte durch die schnelle Reaktion gerettet werden! Danke dafür 😊

Die betrof­fenen Bereiche, die schwer vom Hochwasser erwischt wurden, sind mittler­weile auch alle wieder versorgt. Nun werden die Hausan­schlüsse geprüft und je nach Schaden von der Haussi­cherung getrennt. Hier sind dann auch die konzes­sio­nierten Elektriker gefragt, die die Anlagen vor dem finalen Zuschalten nochmal kontrol­lieren müssen. Safety first!

Unsere Kollegen für den Bereich Gas/Wasser haben während­dessen ebenfalls das Netz überprüft, denn: Auch das Gasnetz ist vom Unwetter nicht verschont geblieben! So mussten einige Gaslei­tungen gesichtet werden, weil diese unter­spült worden sind. Dabei wurden beispiels­weise Schäden an der Isolierung festge­stellt, die nun nach und nach erneuert werden.

Aufräum­ar­beiten im Wasserwerk Glüder

Auch unser Wasserwerk in Glüder hat es ordentlich erwischt und das Hochwasser hat dort einige Schäden verur­sacht: In das Pumpenhaus ist Wasser gelaufen, der Damm des Obergrabens ist gebrochen und die Wasser­massen haben die Brücke auf dem Betriebs­ge­lände mitge­rissen ☹ So wurden Teile der Trink­was­ser­trans­port­leitung freigelegt, aber zum Glück nicht beschädigt! Diese muss aber nun geschützt und das Fundament der Turbi­nen­halle überprüft werden. So haben die Kollegen in Windeseile den Obergraben trocken­legen müssen. Hierzu wurde die Wehranlage am Beginn des Obergrabens verstärkt und mit sogenannten Bigpacks auf beiden Seiten versperrt. Auch an der Abriss­kante konnte das Wasser durch den Einsatz der Kollegen kontrol­liert ablaufen, um unter anderem einen genauen Überblick über den Schaden zu erhalten. Es gibt einiges an Schäden zu reparieren und wir sind auch bereits fleißig dabei. Ganz wichtig ist zu erwähnen, dass zu jeder Zeit die Trink­was­ser­ver­sorgung in Solingen gewähr­leistet war und das Wasser einwandfrei genutzt werden konnte und nach wie vor kann 😊 Unser Labor hat die Qualität ständig im Blick.

Unsere Kollegen bei Radio RSG

Letzte Woche Dienstag standen meine Kollegen Michael Esser, Leiter unseres Trink­was­ser­labors und Axel Straube, Haupt­ab­tei­lungs­leiter Netzführung, Qualität und Messwesen, Rede und Antwort bei Radio RSG und haben über die Auswir­kungen und Maßnahmen im Rahmen des Unwetters infor­miert. Hier geht es zu den Mitschnitten ‚Wieder am Netz mit den Stadt­werken Solingen‘.

Wir helfen!

Wer sich die Mitschnitte angehört hat, dem ist nicht entgangen, dass Lisa auch über unsere Hilfs­aktion infor­miert hat: Als zusätz­liche Unter­stützung bieten wir nämlich unseren Kunden, die durch den Einsatz von Trocken­ge­räten mehr Strom verbrauchen, eine 200-Euro-Gutschrift an.

Zudem erhalten Solinger, die aufgrund des Hochwassers nicht mehr auf ihr Fahrzeug zugreifen können, ein kosten­loses Ticket von unserem Verkehrsbetrieb 😊

Wie ihr beides beantragen könnt, könnt ihr hier nachlesen: www.stadtwerke-solingen.de/wir-helfen

DIESEN BEITRAG TEILEN

    Related Posts

    Euer Kommentar?

    Ihr müsst eingeloggt eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

    Bitte beachtet unsere Netiquette!