Mehrwert­steuersenkung

Mehrwertsteuer­senkung zum 1. Juli 2020

Am 29. Juni haben Bundestag und Bundesrat das zweite Corona-Steuerhilfegesetz auf den Weg gebracht. Es tritt mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt in Kraft. Wie erwartet, wird darin zeitlich befristet vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 der reguläre Umsatzsteuersatz von 19 % auf 16 % gesenkt, der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 % auf 5 %. Der Gesetzgeber erwartet durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes eine Stimulierung der Nachfrage und eine Belebung der Konjunktur.

Die Stadtwerke Solingen geben die Senkung der Mehrwertsteuer in vollem Umfang an ihre Kundinnen und Kunden weiter. Dies betrifft sowohl unsere Strom- und Gastarife als auch alle Module und Zusatzprodukte.

Preisänderungen

Strom- und Gastarife

Im Downloadbereich finden Sie alle aktuellen Preisblätter für die Strom- und Gastarife.

Zusatzmodule

ZusatzmodulAlter Preis (19 % MwSt.)Neuer Preis (16 % MwSt.)
Ökoplus für Ökostrom und Ökogas (je Monat)1,50 Euro1,46 Euro
Direktplus (je Monat)*- 1,00 Euro

- 1,00 Euro

Schutzengel Plus (je Monat)6,50 Euro6,34 Euro
Starterplus für Strom und Gas (einmalige Startprämie)*- 25,00 Euro- 25,00 Euro

 * Wir haben diese Gutschrift für Sie stabil gehalten.

Elektromobilität

Leistung/ProduktAlter Preis (19 % MwSt.)Neuer Preis (16 % MwSt.)
Wallbox (einmalig)899,00 Euro876,37 Euro
Vorabbegehung (100 % rabattiert, einmalig)80,00 Euro77,98 Euro
Alternativcover für Wallbox (einmalig)100,00 Euro97,48 Euro
Wunschmotivcover für Wallbox (einmalig)150,00 Euro146,22 Euro
Laden an Ladesäule (je kWh)0,39 Euro0,38 Euro
Startpauschale an Ladesäule (je Startvorgang)0,49 Euro0,48 Euro

Weitere Leistungen und Produkte

Leistung/ProduktAlter Preis (19 % MwSt.)Neuer Preis (16 % MwSt.)
Gebäudeenergieausweis: Ermittlung und Dokumentation der Verbrauchsdaten (einmalig)30,00 Euro29,24 Euro
Erdgas an Erdgastankstelle Solingen (kg)0,959 Euro0,929 Euro

Was müssen Sie jetzt tun?

Sie müssen gar nichts tun! Wir rechnen im Rahmen der Strom- und Gas-Jahresabrechnung den Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020 automatisch mit 16 % Mehrwertsteuer ab. Die Zeiträume danach und davor mit jeweils 19 % Mehrwertsteuer. Auch Ihre Abschläge ändern sich nicht. Eine eventuelle Überzahlung wird mit der Jahresabrechnung ausgeglichen. Ihren Zählerstand zum 30. Juni 2020 werden wir abgrenzen. Sie brauchen uns keinen Zählerstand mitzuteilen, können dies aber tun – bitte ausschließlich mittels Online-Zählerstandserfassung. Eine Registrierung ist dabei nicht notwendig.

FAQ zur Umsetzung der temporären Senkung der Mehrwertsteuer

Wieviel spare ich als Strom- und/oder Gas-Kunde?

Bei einem durchschnittlichen Haushaltsverbrauch von 3.500 kWh Strom im Jahr beträgt die Einsparung etwas über 2 Euro pro Monat. Bei einem Durchschnittsverbrauch von ca. 20.000 kWh Gas sind es fast 3 Euro pro Monat.

Wie sind meine Abschlagszahlungen betroffen?

Grundsätzlich wird die Mehrwertsteuer-Senkung bei der Jahresendabrechnung berücksichtigt. Eine Anpassung der Abschlagszahlungen ist deshalb nicht notwendig.

Werden Kunden in der Grundversorgung und Kunden mit Sonderkundenverträgen bei der Weitergabe der Mehrwertsteuersenkung unterschiedlich behandelt?

Nein, die Mehrwertsteuersenkung wird an alle Kunden vollständig weitergegeben, unabhängig von ihrem Vertrag.

Wann kommt meine Jahresabschlussrechnung?

Wir rechnen weiter im üblichen Turnus ab. Wir bitten allerdings um Verständnis, wenn es im Juli zu geringfügigen Verzögerungen bei der Rechnungsstellung kommen sollte. Dies ist der Kurzfristigkeit bei der Einführung des Gesetzes (29. Juni 2020) geschuldet. Die Entlastung der Kunden wird dadurch in keiner Weise beeinträchtigt.

Ändern sich jetzt alle Preise für die Energie-Lieferung?

Die Nettopreise für Strom und Gas (ohne MwSt.) bleiben gleich. Es ändert sich nur die Mehrwertsteuer. Schauen Sie sich dazu im Detail unsere Preisblätter im Downloadbereich an.