Elektro­autos

Elektroautos sind immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen. Dazu trägt sicherlich auch die Diskussion um den Diesel bei. Außerdem verbessern sich die Reichweiten und das Angebot an E-Autos nimmt zu.

Vorteile des Elektro­autos

Die Vorteile der Elektromobilität sprechen für sich:

  • Umweltfreundlichkeit: Elektro-Fahrzeuge sind umweltfreundlich im Betrieb, jedoch nur in Verbindung mit Strom aus erneuerbaren Energien. Die Nachhaltigkeit des Akkus hängt stark von den Produktionsbedingungen und dem vor Ort verwendeten Stromquellen ab.
  • Ressourcenknappheit: Herkömmliche Fahrzeuge verbrennen Kraftstoffe aus fossilen, also endlichen Energieträgern. Demgegenüber ist Strom aus erneuerbaren Energiequellen eine vielversprechende Alternative für unsere Mobilität.
  • Wirkungsgrad: Elektroautos haben einen höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Verbrennungsmotoren und nutzen die Energieressourcen effizienter. Elektromotoren stellen bereits im Stand das volle Drehmoment zur Verfügung, während ein Verbrennungsmotor erst mit zunehmender Drehzahl an Kraft gewinnt. 
  • Kostengünstig: Im Vergleich zu Benzin und Diesel sind die Betriebskosten mit Strom verhältnismäßig günstig. Die meisten Elektroautos verbrauchen zwischen 10 und 20 Kilowattstunden auf 100 Kilometer. Das entspricht einem Preis von rund zwei bis vier Euro. Die niedrigen Steuerlasten und Versicherungsbeiträge für Elektroautos machen die elektrische Fortbewegung zusätzlich attraktiv.
  • Einfach tanken: Mit einer App (z.B. die Klingen-TankE-App) ist tanken ganz leicht. Über die App können die nächstgelegenen Ladesäulen recherchiert und reserviert werden. Dort ist auch der Preis einsehbar. Über die App wird dann die Ladesäule freigeschaltet und der Startvorgang beginnt. Die Abrechnung erfolgt über den Autostromvertrag (Klingen-TankE-Vertrag).

Reichweite von Elektrofahrzeugen

Die Reichweite von Elektroautos ist neben dem Fahrverhalten in erster Linie abhängig von der Speicherkapazität der Batterie. Erst durch leistungsfähige Energiespeicher mit einer hohen Energiedichte können Elektroautos Reichweiten erzielen, die denen herkömmlicher Fahrzeuge ähnlich sind. Die Spannbreite bei der Reichweite ist enorm: Sie reichen von 100 km bis 500 Kilometern. Diese reduzieren sich allerdings bei rasanter Fahrweise oder im Winter. Für Stadtfahrer sind die Reichweiten aber heute schon vollkommen ausreichend.

Welche Elektro­autos erscheinen 2018?

Folgende neue Elektroautos kommen voraussichtlich 2018 auf den Markt:

  • BMW i3s: Schon erhältlich: 280 km, ab 41.150 Euro
  • Nissan Leaf 2: Januar 2018: 378 km, ab 31.950 Euro
  • e.Go Life: Ab Mai 2018: 100 bis 150 km, ab 15.900 Euro
  • Jaguar i-Pace: Ab Sommer 2018: 500 km, ca. 80.000 Euro
  • Hyundai Kona: Ab August 2018: 390 bis 500 km, ca. 30.000 bis 40.000 Euro
  • Audi e-tron quattro: Ende 2018: 500 km, ca. 78.000 Euro
  • Tesla Model 3: Evtl. Ende 2018: 350 bis 500 km, ca. 42.000 Euro