Biomasse­anlagen

Gespeicherte Sonnenenergie in Strom und Wärme umwandeln

Biomasseanlagen nutzen die in organischer Biomasse wie Pflanzen, Holz oder biologischen Reststoffen gespeicherte Energie – und damit einen erneuerbaren, weitgehend CO2-neutralen Energieträger. Je nachdem, ob bei der Verbrennung fester Biomasse ausschließlich Strom, ausschließlich Wärme oder beide Energieformen gewonnen werden, spricht man von Biomassekraftwerken, Biomasseheizwerken oder Biomasseheizkraftwerken.

Fördermöglichkeiten

Je nach Kraftwerkstyp gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten. Welche genau das sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben dem Kraftwerkstyp sind dies zum Beispiel der jeweilige Standort, die verwendeten Brennstoffe, die geltende Immissionsverordnung und  der Wirkungsgrad einer Anlage. Wir beraten Sie gern zu diesen und allen anderen Themen im Zusammenhang mit Biomasseanlagen.

Planung, Realisierung und Betrieb – unser Contracting-Angebot

Außer mit Antworten auf Ihre Fragen stehen wir Ihnen auch als Lösungspartner bei der Einrichtung und beim Betrieb einer Biomasseanlage zur Seite.
Eine Zeit und Aufwand sparende Möglichkeit hierfür bietet Ihnen unser Contracting-Angebot. Im Rahmen eines Contractings übernehmen wir nach Absprache nicht nur alle planerischen und umsetzungsbezogenen Aufgaben – wir tragen auch die hiermit zusammen¬hän¬gen¬den Risiken. Zudem kümmern wir uns um Betrieb und Instandhaltung, wenn Sie dies möchten. Sprechen Sie uns an – wir informieren Sie gern ausführlich über unsere Contracting-Angebote.