Kultur

Theater, Kunst, Handwerk, Freizeitkultur, Landschaftspflege – die Bandbreite und die Vielzahl unserer Kulturfördermaßnahmen sind seit langem Ausdruck unserer Verbundenheit mit Solingen und der gesamten Region.

Walder Theatertage

Einmal im Jahr dreht sich in Solingen und insbesondere im Stadtteil „Wald“ alles ums Theater. Die Stadtwerke Solingen leisten ihren Beitrag dazu, dass es jedes Jahr aufs Neue „Vorhang auf für Schultheater“ heißt.

Den Mittelpunkt bildet der regionale Theaterwettbewerb, an dem Theatergruppen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Bergischen Städtedreieck und den Nachbarregionen teilnehmen können.

Der Theaterwettbewerb bietet Schülerinnen und Schülern eine wichtige Plattform, um ihre künstlerischen Leistungen darzubieten und wertvolle Erfahrungen zusammen mit anderen Theatergruppen zu sammeln. An drei Tagen führen die Theatergruppen ihre Stücke vor den kritischen Augen der Jury . Den Siegerteams winken attraktive Preise, wie bspw. der Stadtwerke-Sonderpreis im Wert von 500 € für die originellste Solinger Darbietung.

Die Gewinner werden im Rahmen einer Galaveranstaltung gekürt, die gleichzeitig den Abschluss der Walder Theatertage bildet.

Damit die Darbietungen der Gruppen nachhaltig in Erinnerung bleiben, unterstützen die Stadtwerke außerdem den Film-Dreh. Alle Clips der Gruppen werden wieder auf der Stadtwerke-Website im Sponsoring-Bereich zu sehen sein.

Detaillierte Informationen über die Walder Theatertage gibt es unter www.walder-theatertage.de

Videos der Walder Theatertage 2016

Laden Sie sich jetzt unsere Videos als Zip-Datei herunter. Dazu einfach auf den jeweiligen Titel klicken.

Aufbruch | Friedrich-Albert-Lange-Schule Solingen (52 MB)
The journey | Gymnasium An der Wolfskuhle Essen (56 MB)
Trendy | Städtisches Gymnasium Haan (63 MB)
Rausch der Gefühle | Gesamtschule Else Lasker Schüler Wuppertal (75 MB)
Herr Holle 2016 | Christliche Gesamtschule Bleibergquelle Verlbert (64 MB)
E-Motion | Friedrich Albert Lange Schule Solingen (53 MB)
Schatz wo bist du | Albert Einstein Schule Remscheid (60 MB)
Was verlangt nach uns | Gesamtschule Else Lasker Wuppertal (71 MB)
Improclass | Christliche Gesamtschule Bleibergquelle Velbert (64 MB)
DEMIAN | EMAtheater Remscheid (71 MB)
Alle wollen Spass | Ernst Barlach Gesamtschule Dinslaken (71 MB)
Die Welle | Geschwister Scholl Gesamtschule Solingen (61 MB)
Mein leben ist ein Tanz | Showgarde Solingen (65 MB)
Linie S8 | Gesamtschule Else Lasker Schüler Wuppertal (70 MB)
Der Geist von Canterville | Theodor Heuss Schule Solingen (73 MB)
Tuidhi pamoja | GGS Erkrath (72 MB)
Play Faust | Gymnasium Sedanstr Wuppertal (75 MB)
Trau dich | Grundschule Am Rosenkamp Solingen (78 MB)
Abrgünde | Luisen Gymnasium Düsseldorf (73 MB)
Käpt'n Schisshose auf großer Fahrt | GS Gottlieb Heinrich Straße Solingen (69 MB)
Ein Blick von der Brücke | Humboldt Gymnasium Solingen (67 MB)
Die Bienenkönigin | Grundschule Am Rosenkamp Solingen (73 MB)
Bunker | Gymnasium Norf (75 MB)
Wir sind Kinder dieser Erde | Grundschule Auf der Höhe Solingen (70 MB)
Verurteilt zum Leben | Luisen Gymnasium Düsseldorf (72 MB)
Wir zeigen Gesicht | Grundschule Südstraße Solingen (63 MB)
We Perform | Kulturnetzwerk Solingen (71 MB)
Der kleine Tag | Grundschule Weyer Solingen (57 MB)
Lebenskünstlerin | Merscheider TV Solingen (65 MB)
Schwein gehabt | Grundschule Yorckstraße Solingen (61 MB)
Ufern in der Ferne | Hauptschule Central Solingen (66 MB)
Leben im All |Grundschule Ketzberg Solingen (61 MB)
Du hast gewiss noch Zeit | Friedrich Albert Lange Schule Solingen (75 MB)
Waldbewohner | GGS Max & Moritz Velbert (76 MB)
Krieg | Gesamtschule Mittelkreis Goch (67 MB)
Inkognito | Friedrich Albert Lange Schule Solingen (67 MB)
She's running | Friedrich Albert Lange Schule Solingen (59 MB)
Romeo und Julia | Fichte Gymnasium Krefeld (71 MB)
Yvonne, die Burgunderprinzessin | Städtisches Gymnasium Langenberg (72 MB)
Nicht in meinem Namen | AWO Solingen (67 MB)

Museumspädagogische Arbeit

Eine Kooperation der Stadtwerke mit den beiden Solinger Museen Deutsches Klingenmuseum und Kunstmuseum Solingen. Die Stadtwerke Solingen fördern die dort geleistete museumspädagogische Arbeit und sorgen so dafür, dass das bestehende Angebot aufrechterhalten werden kann.

Die beiden Museen bieten ein umfangreiches Angebot  - nicht nur für Schulklassen. Die Unterstützung der pädagogischen Arbeit der Museen kommt allen Solinger Kindern zugute. Die Stadtwerke Solingen unterstützen die Museumspädagogen und leisten so einen Beitrag, um Kindern und Jugendlichen einen Zugang zur Kultur und zur Solinger Geschichte zu ermöglichen.

www.kunstmuseum-solingen.de

www.klingenmuseum.de

Botanischer Garten

Seit 2006 übernehmen die Stadtwerke Solingen die Patenschaft für das Bromelienhaus im Botanischen Garten. „Umwelt schonen“ lautet das Motto des Stadtwerke-Umweltsponsorings. Denn Umweltschutz bedeutet auch, den Menschen die Umwelt näherzubringen und so um Verständnis zu werben. Diese Aufgabe erfüllen Tier- und Pflanzenparks. Sie bringen die Natur in die Städte. Ein solcher Pflanzenpark, der Botanische Garten, liegt im Herzen Solingens in unmittelbarer Nachbarschaft des Klinikums Solingen und des Schulzentrums Vogelsang. 

Auch die Stadtwerke Solingen haben sich entschlossen, ihren Beitrag zum Erhalt des Botanischen Gartens zu leisten.Dieses Schauhaus beherbergt die größte Bromeliensammlung Nordrhein-Westfalens, wenn nicht sogar Deutschlands. Unter der fachlichen Leitung von Dr. Hans Werner Hammen gedeihen im Solinger Bromelienhaus neben der Ananas – die wohl bekannteste Bromelie – über 20 der insgesamt nahezu 50 weltweiten Gattungen.

Weitere Informationen (über das Angebot des Gartens) sowie zur Vereinbarung von Führungen erhalten Sie unter www.botanischer-garten-solingen.de

Galileum Solingen

Mit dem Galileum bot sich für die Stadtwerke Solingen die Möglichkeit, ein Projekt zu unterstützen, das allen Solingern und vielen Besuchern von außerhalb schon bald viel Freude, Spannung und Unterhaltung bereiten und wahrhaft tiefe Einblicke eröffnen wird.

Bis Ende 2016 wird ein ehemaliger  Kugelgasbehälter der Stadtwerke Solingen umgebaut und in eines der fortschrittlichsten Planetarien Europas verwandelt. Hierfür wird in den 26 Meter breiten Gasbehälter eine 12 m große Projektionskuppel eingesetzt und mit modernster interaktiver Planetariumstechnik ausgestattet. Mit ihr wird es möglich sein, einen künstlichen Sternenhimmel zu erzeugen und faszinierende virtuelle Reisen ins Universum zu unternehmen. Unmittelbar neben dem Gasbehälter wird ein weiteres, siebenstöckiges Gebäude entstehen, dessen oberstes Geschoss die neue Sternwarte beherbergen wird. Auf einer 70 qm großen Beobachtungsplattform mit Schiebedach und vielen Fernrohren wird man dann von hier aus den echten, natürlichen Sternenhimmel beobachten und erforschen können.

Mit der Eröffnung der neuen Gebäude und Anlagen ergeben sich nun viele zusätzliche Möglichkeiten. Die Angebote des Galileums  werden sich an alle Zielgruppen richten, wobei diejenigen für Kinder und Jugendliche viel Raum einnehmen, etwa mit Angeboten für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Ebenfalls bereits in Planung sind Programme zu speziellen Themen, wie z. B. eine Navigation anhand des Sternenhimmels. Auch 3D-Kino-Veranstaltungen wird es geben.

Die Stadtwerke Solingen sind glücklich, dieses spannende Projekt tatkräftig unterstützen zu können. Im Dezember 2014 war Schlüsselübergabe für den Gasbehälter, und auch das Grundstück auf dem er steht, ist in das Eigentum der  Walter-Horn-Gesellschaft e. V. übergegangen.

www.galileum-solingen.de

Förderantrag

Wenn wir Sie auch unterstützen sollen, können Sie hier einen Antrag stellen.

Zum Förderantrag