AFC Solingen Paladins - Spielszene 2017

„Touchdown!“ – Jugend­län­der­turnier der Paladins

Lucia Greco

Unser Autor:

Am 28. und 29. Oktober durfte ich mir das U17-Football-Jugend­län­der­turnier der Solingen Paladins im Walder Stadion und auf dem darun­ter­lie­genden Kunst­ra­sen­platz anschauen. Teams aus sechs verschie­denen Bundes­ländern traten gegen­ein­ander an, um die beste Mannschaft unter ihnen zu ermitteln. Unsere Sponso­ring­partner, die AFC Solingen Paladins, durften die Sport­ver­an­staltung nun schon zum zweiten Mal ausrichten und das mit vollem Erfolg!

Dort angekommen war schon richtig was los: Die komplette Straße zwischen den beiden Sport­plätzen war abgesperrt, sodass weitere Unter­stützer die Möglichkeit hatten, Stände und Pavillons aufzu­stellen. Von cooler Football­be­kleidung, über Fitness­coa­ching bis hin zu sündigen Fastfood-Lecke­reien war für das Wohl der Zuschauer bestens gesorgt.

Im Stadion kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus: Das Turnier hatte bereits angefangen, die Teams spielten und die Ränge waren mit zahlreichen Fans, Familien und Unter­stützern wirklich gerappelt voll. Motiva­ti­onsrufe und Gejubel um die erspielten Yards hielten die Stimmung hoch. Wie bei den Profis gab es außerdem einen Kommen­tator, der am Mikrofon durch die Spiele führte. Auch die Cheer­leader tanzten und feuerten ihre Teams tatkräftig an. Wahnsinn, wie die jungen Mädels diverse Hebefi­guren vorführten, als wäre es ein Kinder­spiel!

Die Stimmung war ausge­lassen und konzen­triert zugleich: Selbst mich hat der Sport vollkommen faszi­niert, obwohl ich zugeben muss, dass ich die Regeln immer noch nicht verstanden habe.

AFC Solingen Paladins - Spielszene 2017
Paladins - Walder Stadion Solingen
AFC Solingen Paladins - Spielszene 2017
AFC Solingen Paladins
Paladins Jugendländerturnier 2017 Plakat
Paladins Jugendländerturnier
Paladins Cheerleader
Paladins Besprechung

 

Für mich war es sehr fesselnd so viele Spieler, Trainer und Coaches zu sehen, die so viel Kampf­geist und Ehrgeiz in jeder Minute zeigen, aber zeitgleich den Spaß und das Fair-Play nicht aus den Augen verlieren – Das nenne ich echten, sport­lichen Zusam­menhalt! In jeder Ecke konnte ich erkennen, wie viel Mühe und Organi­sation die Crew der Paladins in dieses Turnier gesteckt hat. Wenn ich bedenke, dass das alles ehren­amt­liche Helfer und Spieler aus den anderen Teams sind, die sowas auf die Beine gestellt haben, um diese Veran­staltung nach Solingen zu bringen: Chapeau!

Dank den Paladins gewinnt der ameri­ka­nische Sport immer mehr an Attrak­ti­vität und Begeis­terung für Groß und Klein!

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

DIESEN BEITRAG TEILEN

Related Posts

Dein Kommentar?

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Bitte beachtet unsere Netiquette!