Ersatzversorgung

 

Ersatzversorgung – was ist das?

Einfach ausgedrückt bedeutet der Begriff Ersatzversorgung, dass es gesetzliche Regelungen gibt, die sicherstellen, dass jeder  Stromkunde durchgehend mit Strom versorgt wird. Und zwar auch dann, wenn sein bisheriger Stromversorger die Lieferungen einstellt – zum Beispiel weil er insolvent geworden ist. In diesem Fall ist der jeweilige Grundversorger eines Netzgebietes verpflichtet, bis auf weiteres die Versorgung des betroffenen Kunden zu übernehmen.

Preise Ersatzversorgung für Niederspannungskunden ohne Leistungsmessung mit beruflichem, gewerblichem oder sonstigem Bedarf mit einem Verbrauch bis 10.000 kWh/a 
gültig ab 01.01.2017
Arbeitspreis je kWhGrundpreis je Kalendarjahr
Gewerblicher, beruflicher und sonstiger Bedarf
30,55 Cent
104,49 Euro
(ohne MwSt.)
25,67 Cent
87,81 Euro
Aufschlag für Zähler mit Wandlermessung

34,51 Euro
(ohne MwSt.)

29,00 Euro
Preise Ersatzversorgung für Niederspannungskunden ohne Leistungsmessung mit Haushaltsbedarf oder landwirtschaftlichem Bedarf mit einem Verbrauch bis 10.000 kWh/a
gültig ab 01.01.2017
Arbeitspreis je kWhGrundpreis je Kalendarjahr
Haushaltsbedarf und landwirtschaftlicher Bedarf27,85 Cent99,98 Euro
(ohne MwSt.)
23,40 Cent84,02 Euro
Aufschlag für Zähler ohne Wandlermessung34,51 Euro
(ohne MwSt.)
29,00 Euro
Preise Ersatzversorgung für Niederspannungskunden ohne Leistungsmessung mit beruflichem, gewerblichem oder sonstigem Bedarf mit einem Verbrauch von mehr als 10.000 kWh/a
gültig ab 01.01.2017
Arbeitspreis je kWhGrundpreis je Kalendarjahr
Gewerblicher, beruflicher und sonstiger Bedarf38,33 Cent141,09 Euro
(ohne MwSt.)
32,21 Cent118,56 Euro
Aufschlag für Zähler ohne Wandlermessung34,51 Euro
(ohne MwSt.)
29,00 Euro

Staatliche Preisbestandteile

Die Netto-Arbeitspreise enthalten folgende gesetzlichen Preisbestandteile (zzgl. MwSt.):

Tabelle staatl. Preisbestandteile
Stromsteuer2,050 Cent/kWh
Konzessionsabgabe1,990 Cent/kWh
Umlage nach Erneuerbare-Energien-Gesetz*6,880 Cent/kWh
Aufschlag nach Kraft-Wärme-Kopplung*0,438 Cent/kWh
Umlage nach § 19 Absatz 2 der Stromnetzentgeltverordnung*0,388 Cent/kWh
Umlage nach § 17f Absatz 5 des Energiewirtschaftsgesetzes*-0,028 Cent/kWh
Umlage nach § 18 der Verordnung zu abschaltbaren Lasten*0,006 Cent/kWh

Außerdem enthalten der Netto-Arbeits- und Netto-Grundpreis folgende Entgelte der SWS Netze Solingen GmbH (zzgl. MwSt.):

Entgelte SWS Netze
Arbeitspreis 4,780 Cent/kWh
Grundpreis 49,00 Euro/Jahr
Messstellenbetrieb ohne Wandlermessung 11,00 Euro/Jahr**

Saldo der genannten einfließenden Kostenbelastungen: 16,504 Cent/kWh bzw. 60,00 Euro/Jahr

Rechnerisch ergibt sich damit folgender Grundversorgeranteil für Beschaffung und Vertrieb:
Arbeits- und Grundpreis für Ersatzversorgungstarif Strom Gewerbe: 9,166 Cent/kWh bzw. 27,81 Euro/Jahr

Rechnerisch ergibt sich damit folgender Grundversorgeranteil für Beschaffung und Vertrieb:
Arbeits- und Grundpreis für Ersatzversorgungstarif Strom Haushaltskunden: 6,896 Cent/kWh bzw. 24,02 Euro/Jahr

Rechnerisch ergibt sich damit folgender Grundversorgeranteil für Beschaffung und Vertrieb:
Arbeits- und Grundpreis für Ersatzversorgungstarif Strom Nicht-Haushaltskunden: 15,706 Cent/kWh bzw. 58,56 Euro/Jahr

Die Nettopreise werden in dargestellter Form bei der Abrechnung berücksichtigt. Die Bruttopreise enthalten die gesetzlich festgelegte Mehrwertsteuer von zzt. 19 % und sind auf zwei Nachkommastellen kaufmännisch gerundet.

* Quelle: www.netztransparenz.de

** Das Entgelt "Messstellenbetrieb" für Zähler mit Wandlermessung beträgt 40,00 Euro/Jahr

Hinweis

Die Preise gelten nur für das Versorgungsgebiet Solingen. Für Verbrauchsstellen außerhalb Solingens bieten wir Ihnen andere günstige Produkte an. Lassen Sie sich von unserem Tarifberater den Preis für Ihr Postleitzahlzahlengebiet ermitteln.